Start Historisches
26.09.2017
Hauptmenü
Jugendwehr
UG-ÖEL
Termine
< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Counter
Heute79
Gestern180
Woche259
Monat4732
Gesamt523725
Historisches

Hier finden Sie "ältere" (Presse-)Berichte bzgl. der Feuerwehr Steinbach am Wald. Die Beiträge sind chronologisch geordnet und können durch den "Weiterlesen-Link" oder einen Klick auf den Titel komplett angezeigt werden .



Feuerwehr demonstrierte Einsatz der Schere PDF Drucken E-Mail

Demonstation  der Rettungsschere Erstes Gerät vor 20 Jahren in Steinbach am Wald übergeben

Steinbach/W. (ap). Vor 20 Jahren wurde der Feuerwehr Steinbach am Wald die erste Rettungsschere übergeben. Das kleine Jubiläum war der Anlaß für eine öffentliche Übung an zwei Unfallfahrzeugen mit verletzten Personen.

 
Reisebus begrub PKW unter sich PDF Drucken E-Mail

Reisebus begrub PKW unter sichRealistische Feuerwehrübung/Anerkennung für Rettungsdienste

STEINBACH/W. Zum Abschluß der Brandschutzwoche fand in Steinbach am Wald auf dem Schützenplatz eine größere Feuerwehrübung statt, die Kreisbrandmeister Christian Schulz ausarbeitete. Die sehr realistisch vorbereitete Situation stellte einen umgestürzten Reisebus dar, der unter sich einen Pkw begrub. Zwei Verletzte waren eingeklemmt. Ein weiterer Pkw fuhr auf den Omnibus auf, so daß weitere zwei Personen zu retten waren.

 
Rettungsschere in Steinbach stationiert PDF Drucken E-Mail

Übergabe der RettungsschereRasche Hilfe bei Unfällen gewährleistet - Übergabe an die Wehr durch Landrat Dr. Köhler

Kronach (hw). Mit einer zweiten Rettungsschere wurde nunmehr, wie vorgesehen, der nördliche Landkreis versorgt. Landrat Dr. Heinz Köhler übergab das Gerät am vergangenen Dienstag der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach am Wald. Zur Übergabe konnte er die Vorsitzenden der Fraktionen des Kreistages, Alois Hauptmann SPD, Christoph Zeckai CSU und für die FWG/FdP Kreisrat Otto Lenker begrüßen, Bürgermeister E. Trebes, Kreisbrandmeister Gerhard Barth, Tettau, die örtliche Feuerwehr, mehrere Angehörige des Gemeinderates sowie den Vertreter der Herstellungsfirma, Metallwerk Boxdorf GmbH Nürnberg, Ludwig Schwarz, herzlich willkommen heißen.

 
FFW Steinbach/W. feierte Jubiläum PDF Drucken E-Mail

Auch die Freiwillige Feuerwehr Steinbach bei Baden-Baden war gekommen - Treue Mitglieder geehrt

Steinbach a. W. (hof) Am vergangenen Wochenende stand die Gemeinde Steinbach am Wald im Zeichen des 100jährigen Jubiläums ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Alleine schon die Vorbereitung zu diesem Fest machte deutlich, daß sich die Männer der Feuerwehr der Bedeutung Ihres Jubiläums voll bewußt waren. Zum Auftakt der Festlichkeiten fand am Freitag ein Festkommers im Zelt statt. Hierzu konnte 1. Vorsitzender Hans Löffler viele Gäste recht herzlich willkommen heißen. Besondere Grüße galten den Ehrengästen, Kreisbrandrat Georg Zapf, Kreisbrandinspektor Gerhard Barth, den Kreisbrandmeistern Hermann Fischer und Franz Bittner, Bürgermeister Edwin Trebes und den Gemeinderäten. Weiterhin begrüßte er Pfarrer Josef Böhnlein, Bürgermeister Heinz Fehn, Windheim, Bürgermeister Willibald Neubauer, Hirschfeld, den Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach am Wald, Hans Fehn sowie die Feuerwehren aus Lauenstein, Burgstall, Wilhelmsthal, Haßlach bei Teuschnitz, Friesen und den Patenverein Windheim. Als eine besondere Ehre bezeichnete es Hans Löffler, dass die Freiwillige Feuerwehr aus Steinbach bei Baden-Baden den weiten Weg nicht scheute, um an der Jubiläumsfeier in Steinbach am Wald teilzunehmen.

 


Wetter
Facebook-Like
 

Feuerwehr Steinbach/W.-
Facebook-Seite

Aktuelle Seite teilen
Updatebenachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie wenn neue Einsätze, Berichte und weitere Updates hinzugefügt werden.

Toplisten

www.LEITSTELLE-NOTRUF112.de